Tag Woche Jahr

Leben ist Rhythmus und deshalb hat das Programm im Kinderhaus und auch der Kinderhaustag eine feste Struktur, die den Kindern eine gute Orientierung und viel Sicherheit gibt.

Der Tag

Der Tag im Kinderhaus beginnt zwischen 7:00 Uhr und 8:50 Uhr. In dieser Zeit kommen die Kinder an. In den frühen Morgenstunden wird häufig im Teppichzimmer gespielt oder in der Bauecke vorgelesen.
mehr...

Um 9 Uhr sitzen wir alle zusammen am großen Tisch zum Frühstück. Es gibt Obst, Vollkornbrot, Honig, selbst gemachte Marmelade oder einen leckeren Frischkornbrei.

Freispiel im TeppichzimmerNach dem Frühstück entsteht häufig eine mehr oder weniger lange Freispielsituation. Die Kinder entwickeln eigene Spielideen und üben sich gemeinsam mit anderen Kindern im Rollenspiel. Die Erzieher helfen oder geben Anregungen.

Vor dem Mittag geht es regelmäßig an die frische Luft; auf einen der Spielplätze rund um die Schlotwiese, in den Stadtpark oder auf die Greutterwiese. Die Kinder bekommen dadurch nicht nur ausreichend Bewegung, sie erleben das Geschehen in der Natur, und sie lernen die heimischen Pflanzen und Tiere kennen.

Mittagessen gibt es um 12:30 Uhr. Auch hier essen alle gemeinsam: Rohkost, Hauptgang und Nachtisch. Anschließend ist noch mal Zeit zum Spielen. Ab 14 Uhr räumen die Kinder unter Anleitung der Erzieher das Kinderhaus auf. Eine Abschlussrunde mit lebendig vorgetragenen Märchen und spannenden Rätseln beendet den Kinderhaustag, bevor die Kinder zwischen 14:30 und 15:00 Uhr von ihren Eltern abgeholt werden.

Der Tag im Überblick:

7 bis 8:50 Uhr Ankunft der Kinder im Kinderhaus
9 Uhr Gemeinsames Frühstück
9:30 bis 12:30 Uhr Freispiel, Wochenaktivitäten und Spaziergänge
12:30 Uhr Der Elterndienst serviert das Mittagessen
14 Uhr Kinder und Erzieher räumen gemeinsam auf
14:30 bis 15:00 Uhr     Die Kinder werden abgehollt

 

schließen

Die Woche

So wie im Leben nicht jeder Tag gleich verläuft, so unterscheiden sich auch die einzelnen Wochentage im Kinderhaus. Jeder Tag hat eine besondere Thematik.
mehr...

Montag: Der erste Tag der Woche beginnt morgens mit einer Erzählrunde, in der die Kinder von ihren Erlebnissen aus dem Wochenende berichten können. Wenn das Wetter nicht allzu schlecht ist, geht es schon früh am Tag nach draußen. Zum Beispiel auf eine kleine Wanderung zum Lemberg.
Dienstag: Unser Schwimmtag. Im Winter besuchen die Kinder das Hallenbad in Zuffenhausen oder Münchingen und im Sommer geht es ins Bädle, unser Freibad direkt um die Ecke.
Mittwoch: Backe, backe Kuchen … Die Kinder bereiten mit den Erziehern einen Knet- oder Hefeteig zu. Jedes Kind darf seine eigene kleine Schneckennudel formen oder den eigenen Kuchen belegen.
Donnerstag: Ein weiterer Höhepunkt in der Woche ist das Turnen. Es findet im Kinderhaus, im Wald oder in der Turnhalle beim Bädle statt. Ab und an gibt es Eurythmie-Einheiten mit jahreszeitlichem Bezug.
Freitag: Ein besinnlicher Tag, an dem die Aufmerksamkeit des Kindes nach innen geführt wird. Wir malen mit Aquarellfarben.

 

schließen

Das Jahr

Das Kinderhausjahr orientiert sich am Lauf der Jahreszeiten und am Geschehen in der Natur.
mehr...

Leckerer Apfelsaft – selbst gemachtIm Frühjahr bauen wir mit den Kindern Nistkästen, im Sommer mahlen wir Korn und backen Brot im Backhaus, im Herbst sammeln wir Äpfel und pressen daraus unseren eigenen Apfelsaft und im Winter holen wir den Nikolaus aus dem Wald zu uns ins Kinderhaus.

Das draußen in der Natur Erlebte spiegelt sich wieder in den Liedern und Versen, die unsere Kinder singen und von den Erziehern lernen. Auch die Bastelangebote stehen meist in einem Bezug zur Jahreszeit, wie beispielsweise das Bauen der Laternen im Herbst, um Licht in die dunkle Jahreszeit zu bringen.

Viele weitere Aktivitäten kommen noch hinzu:

Februar: Faschingsfest
April: Osterhasenschnitzeljagd, Frühlingsfest
Mai: Erdbeerpflücken, Aktionstag (Instandsetzungsarbeiten)
Juni: Sommerfreizeit
Juli: Sommerfest
September: Kartoffelnachlese, selbstgebastelte Drachen steigen lassen
Oktober: Erntedankfest, Äpfel sammeln, Mosten
November Laternenfest
Dezember Adventszeit, Nikolausfeier, Adventspirale, Weihnachtsfeier

 

schließen